Das neue Stadtquartier für Emden:

die Neutor Arkaden.

Es ist beschlossene Sache: Emdens Innenstadt erhält ein neues Gesicht! Mitten im Zentrum und direkt angeschlossen an die Fußgängerzone entsteht bis Ende 2020 ein neues, modernes Stadtquartier – die Neutor Arkaden. Worauf sich Emder, Geschäftsleute und Touristen in ihrem neuen Quartier freuen dürfen? Auf neue Einzelhandelsflächen, moderne Büro- und Dienstleistungsflächen sowie ein zentrales Hotel. Überzeugen Sie sich selbst!

Nach dem Abriss und Neubau wird die ehemalige Kaufhalle nicht mehr wiederzuerkennen sein.
Von der Straße Agterum werden das Quartiers-Zentrum (ehemalige Kaufhalle), das Büro- und Geschäftshaus sowie das Parkhaus als Ensemble erkennbar sein.

Rund 14 Jahre ist es her, dass die Kaufhalle in der Emder Innenstadt schloss – seitdem gab es verschiedene Ansätze, die Immobilie einer neuen Nutzung zuzuführen, aber keiner wurde realisiert. Nun wurde jedoch eine attraktive Lösung für das in die Jahre gekommene Gebäude sowie für das umliegende Areal gefunden.

Wohnen, einkaufen und verweilen können die Besucher der Neutor Arkaden. Für den geplanten Nutzungsmix konnte mit der Hotelkette B&B bereits ein erster Ankermieter gefunden werden.

Die Neutor Arkaden:

das Projekt im Detail.

Der Projektentwickler LIST Develop Commercial hat große Pläne zur Neugestaltung des innerstädtischen Areals: Das Gelände rund um die ehemalige Kaufhalle wird zur neuen Mitte!

Die Seehafenstadt Emden –

hier entsteht das neue Stadtquartier.

Die malerischen Grachten und der Binnenhafen mit seinen historischen Booten machen Emden zum „Venedig des Nordens“. Neben ihrem maritimen Flair überzeugt die rund 50.000-Einwohner-Stadt aber vor allem durch ihre kulturelle Vielfalt. Und in naher Zukunft auch durch ihr modernes Stadtzentrum.

Aktuelle News.

Bleiben Sie up to date!

Neuste Informationen zu den Neutor Arkaden erhalten Sie von uns aus erster Hand. In unserem Newsroom finden Sie alle Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen des Projekts.

Ihr Kontakt zu LIST Develop Commercial.

Sprechen Sie uns an.

Sie haben weiterführende Fragen oder Anregungen rund um die Entwicklung des neuen Stadtquartiers? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.