Ein belebtes Quartier für die Innenstadt:

Entdecken Sie die Neutor Arkaden!

  • Das Quartier

    21 Jahre wurde das Gebäude an der Neutorstraße/Ecke Agterum als Kaufhalle betrieben. Als sich die Türen im Jahr 2002 schlossen, verlor das einst sehr belebte Areal nach und nach seinen Charme. Nach vielen Jahren Leerstand wurde es daher Zeit für etwas Neues. Für eine attraktive Lösung, die alle Potenziale ausnutzt: Ein modernes Stadtquartier, das die Innenstadt aufwertet, für mehr Aufenthaltsqualität sorgt und neue Impulse für den Emder Einzelhandel setzt.

    Mit den Neutor Arkaden ist ein Mix aus Handel, Büro, Dienstleistung und Hotel entstanden. In direkter Anbindung an die bestehende Fußgängerzone belebt das 9.750 qm große Gebäudeensemble den Stadtkern nicht nur, es sorgt auch für ein neues, urbanes Stadtgefühl. Durch das neue Objekt mit seinen verschiedenen Einheiten wurde das ehemalige Kaufhallen-Gelände in ein innerstädtisches Quartier verwandelt.

  • Vielfältiger Nutzungsmix

    Welche Mieter das fertige Stadtquartier beziehen? Für einen vielfältigen Nutzungsmix führt LIST Develop Commercial aktuell intensive Gespräche mit regionalen und überregionalen Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

    Einige Ankermieter stehen bereits fest: Die Mietflächen vom ersten über das zweite und dritte Obergeschoss bis hin zum Staffelgeschoss des Quartierzentrums wird die Hotelkette B&B (Economy Segment) beziehen. Das Hotel wird von der Neutorstraße aus erschlossen. Im Erdgeschoss wird das Handelsunternehmen Müller eine Filiale eröffnen. Direkt nebenan können sich Besucher zukünftig im Combi-Markt der Bünting Gruppe verpflegen. Mit dem Einzug der Stadtwerke Emden zu den Einzelhändlern ist das Erdgeschoss vollständig vermietet. 

Faktencheck:

Das Projekt auf einen Blick.

Sie haben weiterführende Fragen zum neuen Stadtquartier? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.